Blumenschmuck für Hochzeit

Die perfekten Blumen für eine unvergessliche Traumhochzeit 

Ideen für die Hochzeit zu sammeln, ist eine der schönsten Aufgaben der Hochzeitsplanung. Dabei kommt der Zusammenstellung des Blumenschmucks besondere Bedeutung zu. Blumen sind nicht nur für den Brautstrauß unverzichtbar, duftende Blütenarrangements werden auch für die Ausstattung der verschiedenen Locations und als Zierde so mancher Kleidung benötigt. Egal, ob es eine rustikale, romantische oder stilvolle Hochzeit wird, Blumen sind unverzichtbar.

Erst mit Blumen wird das Feste der Feste glanzvoll

BLUMENPROFI liefert Ihnen blumigen Hochzeitschmuck, der das Brautpaar, die Trauzeugen, die Kirche und alle Locations verschönert. Unser Lieferservice ist für seine Zuverlässigkeit bekannt. Schließlich möchten wir, dass Sie bei Ihren Vorbereitungen keinesfalls in Stress geraten. Bereichern Sie Ihr Fest mit edlen Blumen für Traumhochzeit und lassen Sie sich bei der Gestaltung der Räumlichkeiten unterstützen. Ob Standesamt oder Festtafel, unser erfahrenes Team arrangiert die schönsten Blumen nach Farben, Jahreszeit oder Motto und unterstützt Sie darin, aus Ihrer Trauung ein unvergessliches Erlebnis zu machen.

Wo braucht man überall Hochzeitsblumen? 

Bei den Hochzeitsvorbereitungen ist die Auswahl der Blumen zwar nur ein Punkt von vielen, aber einer der schönsten. Hochzeitblumen sind in verschiedenen Bereichen der stilvollen Hochzeit notwendig: Sie brauchen nicht nur einen Brautstrauß, sondern auch Ansteckblumen für Bräutigam, Trauzeugen und enge Verwandte. Bei einer romantischen Feier dürfen Blumenmädchen nicht fehlen. Sie brauchen Körbe mit Blüten, die zu einem festgelegten Zeitpunkt in oder vor der Kirche gestreut werden. Auch die Brautjungfern erhalten, wenn das Brautpaar es wünscht, kleine Blumensträuße. Altar und Kircheneingang werden mit Blumen ausgeschmückt, üblich sind außerdem kleine Blumengestecke an den Seiten jeder Sitzreihe. natürlich erhält auch das Hochzeitsauto seine standesgemäße Blumendekoration. Welche Blumensorten Sie hierfür wählen, hängt ganz vom Hochzeitsmotto und davon ab, wie aufwändig Sie Ihren Festtag gestalten möchten. 

Ein Must-have: Blumengestecke für die Hochzeitstafel

Auch für die anschließende Feier ist eine Blumendekoration obligatorisch. Besonders dann, wenn Sie auf sonstige Blumen im Raum verzichten möchten, ist es wichtig, die Tischdeko zu einem Augenschmaus zu machen. Sie können zwischen Vasen und Blumengestecken wählen. Hauptsache, alle Gestecke oder alle Väschen sind einheitlich gestaltet. Selbstverständlich können Sie Ihren Blumenschmuck für die Feier auch zuhause selber gestalten. Bei der Ausschmückung Ihrer Hochzeits-Location ist übrigens auch hängender Blumenschmuck denkbar. Normalerweise werden die Tische, auf denen die Hochzeitstorte und die Candybar stehen, ebenfalls mit Blumen dekoriert. bei Bedarf erhalten Sie von uns gerne Anregungen zur Gestaltung, ausschlaggebend sind aber stets Ihre persönlichen Wünsche und Ideen.

Die beliebtesten Blumen für den Brautstrauß 

Auf welche Sorten Sie bei Hochzeitsblumen zurückgreifen sollten, hängt hauptsächlich von der Jahreszeit ab, in der die Feier stattfindet. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, jede Zeit hat typische Blumen, die den Strauß der Braut zum Hingucker machen. Die werden aber auch aufgrund ihrer Bedeutung im Strauß mit eingebunden.

Im Frühling sorgen Calla und Anemonen für optische Highlights. Tulpen eignen sich besonders gut für die Tischdekoration im März und April, im Mai und Juni zählen Ranunkeln und Pfingstrosen zu den beliebtesten Hochzeitsblumen. Im Strauß für die Braut ist diese Zusammenstellung wahrhaftig prächtig, aber etwas kostspieliger als Rosen. Wer sich eine Hochzeitsfeier wünscht, die von der Farbe violett geprägt wird, darf auf Flieder nicht verzichten. Im Strauß gebunden bildet die duftende Frühlingspflanze einen herrlichen Kontrast zu weißen Rosen oder Pfingstrosen. Edelnelken sind der Favorit im Sommer und bis in den September hinein erhältlich. Von Juni bis September blüht auch die Prachtspiere, die ganz zu Recht immer beliebter wird. Sie lässt sich ebenfalls hervorragend mit Pfingstrosen kombinieren und macht die romantische Hochzeit zum Ereignis. Die kugelförmigen Craspedien blühen zwischen Juni und September und sind nicht weniger beliebt. Kleine, zierliche Rosen ohne Dornen eignen sich gut für eine verspielte Tischdekoration. Wer sie elegant bis exotisch gestalten möchte, kombiniert die Röschen mit Lilien. Das sind nur ein paar Anregungen, die Sie gerne mit eigenen Vorstellungen ergänzen können.

Welche Blumen bringen die Gäste mit? 

Blumen sind beim Überreichen der Geschenke eine übliche Beigabe. Oft sind die Sträuße optisch so üppig, dass sie sogar den Strauß der Braut übertreffen. Grundsätzlich schenken Gäste am Tag der Trauung keine Blumen. Schließlich hat die Braut bereits ihren Blumenstrauß und die Räumlichkeiten sind fertig dekoriert. Fährt das Paar direkt in die Flitterwochen, sind Blumensträuße ebenfalls unangebracht. Blumengeschenke macht man dann nach ihrer Rückkehr aus den Flitterwochen. Für Blumengeschenke zur Trauung sind Rosen und Tulpen Standard, da sie eine Bedeutung haben. Sowohl Tulpen als auch Rosen symbolisieren Zuneigung und Liebe. Doch das Wichtigste ist, dass die Blumen den Beschenkten gefallen. Gut, wenn Sie wissen, welche Vorlieben das Brautpaar hinsichtlich Blumen hat.

Ob exotisch, klassisch, dezent oder üppig, Anstecker oder Kirchendeko, nutzen Sie die professionelle Beratung vom BLUMENPROFI für eine unvergessliche Hochzeit. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem Gespür für Hochzeitsblumen und rufen Sie uns einfach an. Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei und zeigen Ihnen anhand aussagekräftiger Fotos, wie festlicher Blumenschmuck an diesem besonderen Tag aussehen kann.